Veredelung & WeiterverarbeitungRapida RDC 106

Rapida-Performance beim Stanzen

Die Rotationsstanze Rapida RDC 106 bringt Ihre gedruckten Bogen in Form. Entwickelt auf Basis der Rapida Mittelformat-Baureihe bietet sie modernste Stanztechnologie für grenzenlose Vielfalt. Stanzen, Prägen, Rillen, Perforieren, Braille-Schrift auf einer Pharmaverpackung, eine edle Präsentationsmappe oder das Inmould-Etikett für einen Farbeimer – alles ist möglich.

Maßgeschneidert für zukunftsorientierte Inhouse-Produktion

Features wie DriveTronic-Komponenten, Venturi-Bogenführung, Universal-Greifersysteme und AirTronic Auslage sorgen für beeindruckende Stanzleistungen. Sie können zwischen unterschiedlichen Maschinenkonfigurationen und Ausstattungspaketen wählen. Je nach Applikation und Anspruch – für Produkte in bester Qualität, gestanzt mit höchster Präzision und Sorgfalt.

Das zeichnet die Rapida RDC 106 aus

  • Hoher Automatisierungsgrad für schnelle Jobwechsel
  • Intuitives Bedienkonzept der Rapida-Baureihe
  • Performance-Pakete für vielfältige Anwendungen
  • Erhebliche Effizienzsteigerung gegenüber Flachbettstanzen
Broschüre Rapida RDC 106
Download PDF, 3 MB
  • Maximale Bedruckstoff-Flexibilität
  • Sehr kurze Einrichtezeiten
  • Perfekte Stanzergebnisse

Maximale Bedruckstoff-Flexibilität

Die Rapida RDC 106 ist ein echter Allrounder für den Einsatz in den Bereichen Label, Commercial und Packaging.

Das Spektrum reicht von hauchdünner Inmould-Folie bis zu 0,7 mm starkem Karton. Möglich wird das durch die Rapida typische schlanke Bogenführung mit doppeltgroßen Gegenstanzzylindern und Übergabetrommeln. Aerodynamisch perfektionierte Bogenleitbleche sorgen zusätzlich für Sicherheit beim Bogentransport. Vom DriveTronic Anleger bis zum Auslagestapel.

Je nach Applikation können Sie spezielle Performance-Pakete wählen. Diese gestatten Highspeed-Stanzproduktion, auch bei sensiblen Bedruckstoffen. Ganz individuell, an jedes Material angepasst, ausgelegt für Geschwindigkeiten bis zu 14.000 Bogen pro Stunde.

Sehr kurze Einrichtezeiten

 Richten Sie noch ein oder stanzen Sie schon – diese Frage erübrigt sich bei der Rapida RDC 106. Denn modernste Automatisierungsbausteine zur Rüstzeitsenkung sorgen für extrem kurze Einrichtezeiten gegenüber Flachbettstanzen. So ist ein kompletter Auftragswechsel nach spätestens 15 Minuten abgeschlossen.

Jobdaten werden mittels vorhandener USB-Schnittstelle ausgetauscht. Die Auftragsvorbereitung kann aber auch durch das Laden der Daten über CIPLinkX oder LogoTronic Professional erfolgen.

Bogenvereinzelung und Bogenzuführung schnell und höchst präzise – mit dem Hochleistungsanleger der Rapida RDC 106 kein Problem. DriveTronic Einzelantriebstechnologie sorgt hier für perfekten Bedienkomfort und kürzeste Rüstvorgänge.

Den Stanzformenwechsel haben Sie innerhalb von ca. 2 Minuten erledigt. Werkzeuglos und bedienerfreundlich, nach dem Prinzip des automatisierten Formenwechsels am Lackwerk der Rapida Bogenoffsetmaschine. Zur automatischen Voreinstellung der Stanzformdicke erfolgt die Abtastung der Stanzform mittels Laserstrahl. Langwieriges, zeitraubendes Zurichten wie bei Flachbettstanzen wird dadurch vermieden.

Übrigens, alle relevanten Maschinenparameter können auftragsspezifisch abgespeichert und bei Bedarf reaktiviert werden. Das spart Zeit bei Wiederholaufträgen!

Perfekte Stanzergebnisse

Das Herz des Stanzwerks ist der spielfrei gelagerte, absolut exakt geschliffene Magnetzylinder. Seine Rundlaufgenauigkeit beträgt +/- 5µm. Zur sicheren Fixierung der Stanzform ist er mit Permanentmagneten ausgestattet.

Ein zusätzliches Registerstiftsystem ermöglicht das schnelle und präzise Aufbringen der Platte. Korrekturen im Stanzbild werden durch die Einstellung von Umfangs-, Seiten- und Diagonalregister vorgenommen.

Die eingesetzten, CNC-gefertigten Stanzformen stehen für absolute Genauigkeit und minimalste Toleranzen. Stanzen lassen sich damit selbst kleinste Radien und Konturen, die bei Bandstahlschnitten einer Flachbettform nicht möglich sind.

Für höchste Präzision beim Stanzen sorgt auch die exakte Stanzbeistellung zwischen Form- und Gegenstanzzylinder. Deren Einstellung erfolgt am ErgoTronic Bedienpanel in Einzelschritten von 1 µm.

Haben Sie Fragen zur Maschine?
Print-Broschüre bestellen
    Zur Bestellung