ZeitungsdruckCommander CL – die erfolgreichste 4/2-Rotation ihrer Klasse

Die Commander CL ist seit ihrer Markteinführung im Herbst 2011 die erfolgreichste 4/2-Achterturmrotation in der mittleren und oberen Leistungsklasse. Die CLassic-Variante der Commander mit bedienungsfreundlichen H-Druckeinheiten kann durch ihre intelligente Modulbauweise maßgeschneidert für Ihre individuellen Anforderungen konfiguriert werden. Neben dem manuellen Plattenwechsel sind zur Rüstzeitverkürzung bei vielen Kleinauflagen Plattenwechselhalb- oder -vollautomaten möglich, ebenso als späteres Upgrade. Das bedeutet für Sie Investitionssicherheit und die notwendige Flexibilität bei veränderten Produktionsanforderungen. Kurze Einrichte- und Waschzeiten, Wartungsfreundlichkeit, das optimierte Bedienkonzept mit übersichtlichen Displays und günstige Produktionskosten sind Ihre Vorteile bei dieser Maschine. Darüber hinaus kann die Commander CL für variable Bahnbreiten ausgelegt oder mit Heißlufttrockner erweitert werden. Weitere Optionen sind die schnelle Voreinstellung über PressNet und die Ein-Knopf-Bedienung über EasyStart und EasyClean-up.

 

 

Prospekt Commander CL
Download PDF, 1 MB
  • Leistungsstarke 4/2-Rotation mit später erweiterbarer Automatisierung
  • Individuelle Ausstattung durch intelligente Modulbauweise
  • Erfolgreichste Maschine in der mittleren und oberen Leistungsklasse

Wie die Highend-Anlage Commander CT verfügt die Commander CL über modernste Farbwerktechnik mit drei Auftragswalzen für den qualitativ hochwertigen Druck. Die kompakte Achterturmrotation mit 2,75 m hohen H-Druckeinheiten ist als 4/2-, 4/1- und 6/2-Konfiguration verfügbar. Formatabhängig liegt die maximale Produktionsgeschwindigkeit bei
90.000 Exemplaren pro Stunde. Die Abschnittlängen reichen von 450 bis 630 mm bei einer maximalen Bahnbreite von 1.730 mm. 

Automatisierungskomponenten wie der halb- oder vollautomatische Plattenwechsel und die automatischen Walzenschlösser RollerTronic reduzieren Rüstzeiten und Produktionskosten. Beim Vollautomaten erfolgt der Plattenwechsel ohne Bedienereingriff in weniger als drei Minuten. Die RollerTronic-Walzenschlösser reduzieren zeitaufwendige Wartungsarbeiten an den Druckwerken. Bewährte Oberbaukonzepte, automatisch umstellbare Klappenfalzwerke, hochmoderne Pastomat-Rollenwechsler mit der möglichen Integration in eine automatisierte Rollenlogistik über Patras und weitere Module machen die Commander CL zu einer Hightech-Anlage. Zur erweiterten Produktflexibilität sind optional Skip-Slitter, Strangheftapparate und Zusatzaggregate zum Längskleben, zur Längs- und/oder Querperforation (Zip'n'Buy) und für die Superpanorama-Produktion im Programm. ErgoTronic-Leitstände mit Touch-screen-Bedienung und die mögliche Integration in den Druckerei-Workflow über PressNet ermöglichen optimierte Produktionsabläufe und eine hohe Performance der Commander CL.

StandardOptional
Zylinderumdrehungen (4/1) 90.000 U/h -
Zylinderumdrehungen (4/2) 45.000 U/h -
Zylinderumdrehungen (6/2) 45.000 U/h -
Zylinderumfang 900 - 1.260 mm -
Zylinderumfang (4/1) 470 - 630 mm -
Papierbahnbreite (4/2) 1.680 mm -
Papierbahnbreite (6/2) 1.730 mm -
Variable Papierbahnbreite -
Automatische Walzenschlösser RollerTronic -
CleanTronic-Wascheinrichtungen -
DriveTronic Einzelantriebstechnik -
EasyTronic -
Farbmess- und Regelsystem -
Farbwerk mit drei Farbauftragswalzen -
Heatset -
Sprühfeuchtwerke neuester Generation -
Halbautomatischer Plattenwechsel -
Vollautomatischer Plattenwechsel -
Patras A -
Haben Sie Fragen zur Maschine?
Print-Broschüre bestellen
    Zur Bestellung