Neue Technik bringt Tiskara Zelina hohes Umsatzwachstum„Die Rapida 105 PRO hat uns in eine andere Liga katapultiert.“

  • Umsatzwachstum zwischen 20 und 30 Prozent
  • Rüstzeiten halbiert
  • Inline-Veredelung im Fokus
  • Ausbau der Exportquote

Tiskara Zelina hat 2018 damit begonnen, seine gesamte Produktion zu modernisieren. Wichtige Impulse punkto Qualität und Produktivität hat hier eine Rapida 105 PRO von Koenig & Bauer geliefert.

Der Beitritt in die Europäische Gemeinschaft im Jahr 2013 hat die wirtschaftliche Entwicklung in Kroatien beflügelt und zu einem nachhaltigen Wachstum beigetragen. Davon hat auch die nationale Druckindustrie profitiert, die in den letzten beiden Jahren massiv in die Optimierung ihrer Produktionsabläufe investiert hat. Dazu zählt auch die Akzidenzdruckerei Tiskara Zelina d.d., die ein ambitioniertes Investitionspaket aufgelegt hat. Herzstück bildet dabei die Investition in eine Rapida 105 PRO von Koenig & Bauer, mit der das Unternehmen seine Position im kroatischen Markt deutlich verbessern konnte.

Die Geschäftsführerin von Tiskara Zelina Tajana Hasan Lemić mit den Druckern an der Rapida 105 PRO (1)

Auf die Anforderungen des Marktes reagiert

Mit der Inbetriebnahme der Rapida 105 PRO verbuchte Tiskara Zelina mit seinen 90 Mitarbeitern allein 2019 einen Umsatzzuwachs zwischen 20 und 30 Prozent. „Wir hoffen“, so die Geschäftsführerin Tanja Hasan Lemić, „dass wir auch in den nächsten Jahren unseren Wachstumskurs, vielleicht nicht in der Größenordnung wie 2019, aber doch weiter fortschreiben können.“ Chancen rechnet sich das Unternehmen hier vor allem im Export aus – die aktuelle Exportquote von 10 Prozent soll in den nächsten Jahren sukzessiv ausgebaut werden. Das Produktspektrum erstreckt sich von Büchern in Soft- und Hardcover-Ausführung über Kalender bis hin zu Broschüren, Katalogen und Plakaten. Mit einer eigenen Druckweiterverarbeitung kann Tiskara Zelina flexibel auf die Anforderungen des Marktes reagieren und selbst kurzfristige Aufträge annehmen.

Rüstzeiten um bis zur Hälfte reduziert

Als langjähriger Kunde konnte Koenig & Bauer das Unternehmen von den Vorteilen der technischen Weiterentwicklung der Rapida-Baureihe und hier im speziellen der Rapida 105 PRO überzeugen. Bei der Konfiguration hat man sich für eine Vierfarben-Maschine mit Lackturm entschieden, wobei die Geschäftsführerin hier das ausgezeichnete Preis-Leistungs-Verhältnis der aktuellen Maschinen-Generation hervorhebt. „Die Rapida 105 PRO hat uns in eine andere Liga katapultiert.“ Was sich im Vergleich zu einer schon etwas in die Jahre gekommenen Rapida 105-4SW2 (Baujahr 2008) alleine schon bei den Rüstzeiten zeige. „Wir kommen, abhängig vom Format, an der Rapida 105 PRO zwischen 25 und 50 Prozent schneller zum ersten verkaufbaren Bogen.“

Die Installation der Rapida 105 PRO hat der Tiskara Zelina einen deutlichen Qualitäts- und Produktivitätsschub beschert (2)

Kompletter Plattenwechsel in zwei Minuten

Als besonders hilfreich hat sich hier der vollautomatische Plattenwechsel FAPC, mit dem alle vier Druckplatten in nicht einmal zwei Minuten gewechselt werden können, erwiesen. Parallel zum Plattenwechsel erfolgt auch das Einrichten des gesamten Papierlaufs vom Anleger bis zur Auslage vollautomatisch. Durch die Preset-Fähigkeit des Anlegers können die Voreinstellwerte für das Format und die Luftzufuhr direkt vom Leitstand übernommen werden – was für Tiskara Zelina die Verarbeitung des breiten Grammaturspektrums wesentlich vereinfacht. Die optimierten Farbwerke seien einer der zentralen Bausteine für die herausragende Druckqualität, die die Rapida 105 PRO liefert. Waschgänge der Druck- und Gummituchzylinder zwischen einzelnen Aufträgen und Langläufern erledigt die Maschine simultan, was eine weitere Zeitersparnis in der täglichen Praxis bedeutet. „Unsere Drucker schätzen einerseits den hohen Automatisierungsgrad der Rapida 105 PRO und andererseits die Module zur Qualitätssicherung“, betont Tajana Hasan Lemić in diesem Zusammenhang.

Farbgebung im Inline-Modus verfolgen

Bei Tiskara Zelina wurde die Rapida 105 PRO zusätzlich mit einem Lackwerk mit Kammerrakeltechnolgie ausgestattet, um so den Trocknungsprozess zu beschleunigen und die Produkte unmittelbar nach dem Druck in der Weiterverarbeitung in die entsprechende Form zu bringen. Gleichzeitig unterstützt das Lackwerk auch den Trend zur Veredelung, dem die Geschäftsführerin in Zukunft mehr Augenmerk schenken möchte, um so vor allem in neue Marktsegmente vorzustoßen. Die Steuerung und Überwachung der Druckmaschine erfolgen zentral über den ErgoTronic-Leitstand. Über den Wallscreen werden dem Drucker alle Maschineneinstellungen übersichtlich dargestellt und im Live-Bild-Modus kann er über das QualiTronic ColorControl-Modul sogar die aktuelle Farbgebung begutachten. „Wir sind davon überzeugt, dass die Rapida 105 PRO von Koenig & Bauer für uns sowohl rein technisch als auch wartungstechnisch die beste Option ist.“ Ein regionales Service-Team sorgt hier für kurze Reaktionszeiten und gibt dem Unternehmen die notwendige Sicherheit.

Downloads

Weiterführende Links

Martin Dänhardt
PR Communication

Friedrich-List-Straße 47
01445 Radebeul

T: (+49 351) 833-2580
F: (+49 351) 833-2670
E-Mail

Print-Broschüre bestellen
    Zur Bestellung