Moderne Cortina von Koenig & Bauer geht mit einem Festakt offiziell in ProduktionWeitere Cortina geht planmäßig bei ICP-Roto auf La Réunion in Betrieb

  • Wasserlos im Indischen Ozean
  • Produktionsflexibilität durch variable Bahnbreiten
  • Prozessoptimierung durch Wasserlos-Technologie
  • Moderne Halle für neue Cortina  

Gute Stimmung beim Festakt (v.l.n.r.) Bernd Hillebrand, Vertriebsleiter KBA-Digital & Web; Pierre Pommier, KBA-France; Alfred Chane-Pane, Geschäftsführer ICP-Roto industrie graphique; Georg Zitterbart, Druckinstruktor KBA-Digital & Web; Philippe Van Damme, Technischer Leiter ICP-Roto industrie graphique; Gerold Dornbusch, Inbetriebnehmer KBA-Digital & Web; Peter Benz, Projektmanager KBA-Digital & Web (3)

Mit einem großen Festakt hat ICP-Roto industrie graphique, eine renommierte Akzidenz- und Zeitungsdruckerei mit Sitz auf La Réunion, ihre neue Cortina von Koenig & Bauer in Betrieb genommen. Mehr als 300 Gäste waren beim offiziellen Andruck vor Ort. „Die neue Cortina ist nun das Herzstück in unserer Druckerei. Unser gesamtes Team ist auf die neue Anlage unglaublich Stolz. Die Installation und Inbetriebnahme war erneut ein perfektes Zusammenspiel zwischen Koenig & Bauer und unserer Mannschaft“, so Geschäftsführer und Besitzer Alfred Chane-Pane. Besonderen Wert legte das Management darauf, dabei die Umweltaspekte auf der vom Tourismus geprägten Insel optimal zu berücksichtigen. Alfred Chane-Pane: „Uns liegt der Umweltschutz sehr am Herzen. Die Cortina-Technologie, die unter anderem ganz ohne Feuchtwasser und deren kritische Zusätze auskommt, ist die ideale Maschine um unsere anspruchsvolle Produktionen umweltbewusst zu realisieren.“ Die in einer neuen modernen Rotationshalle installierte Cortina hat in kürzester Zeit bereits einen Großteil der Gesamtproduktion des Unternehmens übernommen.

Das gesamte Team von ICP-Roto industrie graphique vor der neuen Cortina (2)

Einfache Bedienung durch hohen Automatisierungsgrad

Die Cortina besteht aus einem vollautomatischen Rollenwechsler, einem ultrakompakten Druckturm, einem effizienten Heißluft-Trocknungssystem, einem flexiblen Oberbau und zwei Semi-Commercial Klappenfalzapparaten. Die imposante Produktionsanlage ist mit zahlreichen Automatisierungs-Modulen, wie zum Beispiel der Rollenbeschickung Patras A, dem automatischen Platten- und Umfangswechsel, den CleanTronic-Waschanlagen, den RollerTronic-Walzenschlössern sowie den Farb- und Schnittregisterregelungen ausgestattet. „Die Cortina ist wahrlich deutlich einfacher zu bedienen als herkömmliche konventionelle Offset-Rotationen“, so der Technische Direktor Philippe Van Damme.

Die neue Cortina von Koenig & Bauer bei ICP-Roto industrie graphique, Le Port / La Réunion (1)

Prozessoptimierung durch Wasserlos-Technologie

Die wasserlose Drucktechnologie der Cortina ermöglicht nicht nur bessere Detailschärfen und feinere Druckraster, sondern auch eine Hybridproduktion und einen Wechsel von Heatset und Coldset-Produktion ohne Farbwechsel. Diese Stärken der Cortina können zukünftig insbesondere durch die vorbereitete Erweiterung um eine zusätzliche Coldset-Bahn voll ausgeschöpft werden. Durch den Entfall der Feuchtwerke und der Farbzonen ist die Cortina-Technologie besonders für den flexiblen Bahnbreitenwechsel prädestiniert. Diese Produktionsflexibilität ermöglicht die variable Herstellung von unterschiedlichen Druckexemplaren wie Magazine, Beilagen, Broschüren etc. im Magazin-Format, interessante Prospekte, Flyer usw. in Sonderformaten, aber auch Zeitungs- und zeitungsähnliche Produkte im traditionellen Tabloid-Format. In Kombination mit den beiden Falzapparaten ist eine hohe Produktionskapazität im 4-fach-Nutzen, bei Sonderformaten sogar im 8-fach-Nutzen möglich.

Downloads

Weiterführende Links

Henning Düber
PR Communication

Friedrich-Koenig-Straße 4
97080 Würzburg
Deutschland

T: +49 931 909-4039
E-Mail

Print-Broschüre bestellen
    Zur Bestellung