Humanitäre Hilfe in Krisengebieten und bei NaturkatastrophenKoenig & Bauer spendet 60.300 Euro für Ärzte ohne Grenzen e.V.

Anlässlich seines 200-jährigen Firmenjubiläums hatte Koenig & Bauer seine zum Festakt geladenen Gäste anstelle von Präsenten um eine Spende zugunsten der weltweit agierenden Organisation Médecins Sans Frontières / Ärzte ohne Grenzen e.V. gebeten. Den aus diesem Aufruf resultierenden Betrag hat der Druckmaschinenbauer nochmals verdoppelt, so dass dem Träger des Friedensnobelpreises für seine medizinische Nothilfe eine Spende in Höhe von 60.300 Euro überreicht werden konnte.

Carmen Heeg (links) nahm stellvertretend für Ärzte ohne Grenzen e.V. den symbolischen Spendenscheck aus den Händen von Claus Bolza-Schünemann, Vorstandsvorsitzender der Koenig & Bauer AG, und Dagmar Ringel, Leiterin Corporate Communication & Marketing der Koenig & Bauer AG, entgegen

Am 29. November fand die symbolische Scheckübergabe im Würzburger Stammwerk statt. Claus Bolza-Schünemann, Vorstandsvorsitzender der Koenig & Bauer AG, und Dagmar Ringel, Leiterin Corporate Communications und Marketing bei Koenig & Bauer, überreichten den Scheck an Carmen Heeg, die als freiwillige Helferin für Ärzte ohne Grenzen bereits mehrfach, u.a. in Malawi und Nigeria, im Einsatz war. Sie hob hervor, dass eine Spende in dieser Größenordnung außergewöhnlich sei und bedankte sich umso mehr bei Koenig & Bauer: „Vielen, vielen Dank für Ihre großzügige Spendenaktion, die es uns ermöglicht, weiterhin weltweit Menschen in Not helfen zu können.“  

Ärzte ohne Grenzen leistet weltweit medizinische Hilfe in Krisen- und Kriegsgebieten sowie nach Naturkatastrophen. Die 1971 gegründete internationale Organisation hilft schnell, effizient und unbürokratisch ohne nach Herkunft, Religion oder politischer Überzeugung der betroffenen Menschen zu fragen. Rund 35.000 Ärzte, Psychologen, Krankenschwestern und Pfleger, Hebammen und Logistiker sind in rund 70 Ländern auf freiwilliger Basis für die Organisation tätig.  

Mit ihrer Spende möchte Koenig & Bauer dazu beitragen, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Ärzte ohne Grenzen, u.a. zur Eindämmung von Krankheiten wie Tuberkulose, Behandlungen gegen Mangelernährung oder diverse Impfkampagnen, auch weiterhin Menschen in Not vor Ort medizinisch und logistisch betreuen können.

Downloads

Dagmar Ringel

Friedrich-Koenig-Straße 4
97080 Würzburg
Deutschland

Tel.: (+49 931) 909-6756
Fax: (+49 931) 909-6015
dagmar.ringel(at)koenig-bauer.com

Print-Broschüre bestellen
    Zur Bestellung